Sozialpädagogisches Zusatzangebot (SPA)

Sozialpädagogisches Zusatzangebot (SPA) ist eine Maßnahme für Schulkinder mit Problemen und in schwierigen Lebenssituationen. Das SPA bietet 12 Kindern einen geschützten Rahmen zur Förderung ihrer emotionalen und sozialen Fähigkeiten. Im SPA werden die Kinder nach dem Schulunterricht täglich bis 14.45 Uhr von zwei ausgebildeten Erzieherinnen in eigens dafür gestalteten großen Gruppenräumen betreut. Das Mittagessen wird gemeinsam eingenommen.

Mit pädagogischen Angeboten, Freispielmöglichkeiten und Hausaufgabenzeit, gestalten die pädagogischen Fachkräfte einen strukturierten Tagesablauf zur Orientierung und Unterstützung dieser Kinder in ihrem Schulalltag.